ELEKTRA Schalkau

Benjamin Fleischmann - Werkzeugkonstrukteur

Mein Werdegang in der Elektra begann mit der Ausbildung zum Werkzeugmechaniker. Durch Fleiß und Interesse konnte ich meine Leistungen aus dem Realschulabschluss weiter verbessern und habe meine Ausbildung mit gutem Ergebnis abgeschlossen. So sicherte ich mir ein unbefristetes Arbeitsverhältnis als Werkzeugmechaniker in meinem Ausbildungsbetrieb.

Die Arbeit als Werkzeugmechaniker hat mir immer viel Spaß gemacht. Ich habe schnell gemerkt, dass diese Ausbildungsrichtung genau das Richtige für mich war. Nach kurzer Zeit wollte ich mich gerne in diesem Bereich weiter entwickeln und mein Wissen noch vertiefen. Ich entschied mich dazu, berufsbegleitend eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker zu beginnen.

Aufgrund meiner in der Fachschule erworbenen Kenntnisse im Bereich Konstruktion und meinem Interesse und Engagement in diesem Bereich, konnte ich bereits während meiner Weiterbildung in der Konstruktionsabteilung der Elektra arbeiten. Nach meinem Techniker-Abschluss werde ich als Werkzeugkonstrukteur eingesetzt. Da diese Stelle in der Regel einen Studienabschluss voraussetzt, freue ich mich umso mehr, dass sich mein praxisbezogener Weg über eine Aus- und Weiterbildung in der Elektra gelohnt hat.